Pressemitteilung der AfD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag vom 05.12.2019

Zu wenig Therapieplätze für zu viele Straftäter: 79 verurteilte Personen befinden sich derzeit nicht in geschlossener Unterbringung, sondern auf freiem Fuß, meldet unter anderem die Hannoversche Allgemeine Zeitung (4.12.2019). Es fehlen Therapieplätze im Maßregelvollzug. Dort werden psychisch kranke Straftäter untergebracht.

Dazu der sozialpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im niedersächsischen Landtag Stephan Bothe: „Die Problematik in niedersächsischen Maßregelvollzügen ist den Verantwortlichen seit Jahren bekannt. Getan wird trotzdem nichts, und das ist ein absoluter Skandal. Mit jedem verurteilten Straftäter auf freiem Fuß verliert unsere Rechtsprechung weiter an Glaubwürdigkeit. Vor allem aber gehören diese Personen, egal, ob im Justiz- oder Maßregelvollzug, zum Schutz der Bevölkerung geschlossen untergebracht. Die AfD Fraktion fordert kurzfristig 100 neue Therapieplätze in Niedersachsen!“

Für Rückfragen steht Ihnen unser Pressesprecher unter 0176/12300337 beziehungsweise 0511/3030-3525 oder frank.horns@lt.niedersachsen.de zur Verfügung.

V.i.S.d.P.: Stephan Bothe (MdL), Hannah-Arendt-Platz 1; 30159 Hannover